Landwirtschaft und Gewerbe in der Gemeinde stärken

veröffentlicht am Mittwoch, 15.07.2020

PDF: Landwirtschaft und Gewerbe in der Gemeinde stärken

von Ivan Louis


Am 27. September finden die Erneuerungswahlen für Gemeinde- und Schulrat sowie die GPK von Nesslau statt. Die SVP Nesslau hat an der Hauptversammlung vor rund zwei Wochen ihre Nominationen durchgeführt. Die SVP Nesslau schlägt für Gemeinderat, Schulrat und GPK je eine neukandidierende Person vor.

Der Vorstand der SVP Nesslau zeigte sich an der Hauptversammlung glücklich, dass für die Vakanzen im Gemeinderat, Schulrat und in der GPK geeignete Persönlichkeiten gefunden werden konnten. Für den Gemeinderat schlägt die SVP neben den amtierenden Ratsmitgliedern Trudi Rutz und Markus Wickli neu auch Rolf Habegger vor. Der 31jährige Milchtechnologe ist in Neu St. Johann aufgewachsen, wohnt mittlerweile in Ennetbühl und arbeitet im familieneigenen Käsereibetrieb. Für die SVP ist es wichtig, dass das Gewerbe weiterhin im Gemeinderat vertreten ist. Deshalb ist die Ortspartei überzeugt, mit Rolf Habegger eine bestens geeignete Person gefunden zu haben.

Beim Schulrat hat Sonja Rutz erklärt, nicht mehr für das Amt kandidieren zu wollen. Die SVP dankte ihr an der Hauptversammlung für die langjährige Arbeit im Gremium. Neben dem amtierenden Fridolin Hartmann schlägt die SVP neu Regula Scherrer aus der Nesslauer Schneit vor. Regula Scherrer ist Mutter von drei schulpflichtigen Kindern. Sie arbeitet als Gärtnerin und Bäuerin.

Für die GPK kann die SVP zudem Gabriel Baal vorschlagen. Der 20jährige studiert an der Universität St. Gallen Rechtswissenschaften mit Wirtschaft und ist daher ideal geeignet für die akribische Arbeit der Geschäftsprüfung.

Der SVP Nesslau ist es ein zentrales Anliegen, dass das Gewerbe und die Landwirtschaft stark in den Behörden vertreten sind. Mit den nominierten Personen wird das gewährleistet.

 

Bildtext: Trudi Rutz (Gemeinderätin, bisher), Markus Wickli (Gemeinderat, bisher), Rolf Habegger (Gemeinderat, neu), Fridolin Hartmann (Schulrat, bisher), Regula Scherrer (Schulrat, neu) und Gabriel Baal (GPK, neu) (von links)


Landwirtschaft und Gewerbe in der Gemeinde stärken (Mittwoch, 15.07.2020)