Gemeinsamer Austausch zum Start ins 2017

veröffentlicht am Donnerstag, 12.01.2017


An der traditionellen Neujahrs-Aawünschete der SVP Ortspartei Ebnat-Kappel vom letzten Sonntag trafen sich Parteimitglieder und Gäste nicht nur zum persönlichen Austausch, sondern auch, um etwas über laufende und zukünftige politische Themen und Aktivitäten auf Gemeinde-, Kantons- und Bundesebene zu erfahren. Vizepräsident Christian Gross informierte über die anstehenden Gemeindeprojekte. Dabei erwähnte er neben weiteren bereits angelaufenen Bautätigkeiten den Neubau und die Erweiterung des Schulhauses Wier und das Projekt Neubau Altersund Pflegeheim. Letzteres wird dieses Wochenende der Bevölkerung ein erstes Mal näher vorgestellt, bevor dann im Frühling darüber abgestimmt werden kann. Kreispräsident Mirco Gerig brachte ein paar Gedanken zur Arbeit im Kantonsrat, und zu aktuellen Geschäften und Projekten die das Toggenburg betreffen, ein. Als wichtigen Meilenstein bezeichnete er unter anderem den Bau der beiden Umfahrungsstrassen Bütschwil und Wattwil-Ebnat-Kappel.

Eine kurze Auslegeordnung zu den drei eidgenössischen Abstimmungen vom 12. Februar machte Nationalrat Toni Brunner. Er zeigte Vor- und Nachteile sowie zu erwartende Auswirkungen gut verständlich auf, riet den Anwesenden aber, sich selber eine Meinung zu bilden und auf jeden Fall an die Urne zu gehen, auch wenn er gut nachvollziehen könne, dass der Polit-Verdruss insgesamt sehr gross sei. Interessante Diskussionen zu breiten Themengebieten und gute Wünsche zum persönlichen Wohlergehen rundeten den gutbesuchten Anlass ab.

SVP Ortspartei Ebnat-Kappel