Kein Kantonsschulstandort Rapperswil

veröffentlicht am Donnerstag, 28.01.2016

Toggenburger Tagblatt

PDF: Kein Kantonsschulstandort Rapperswil

von Ivan Louis


Der Leserbrief „Kantonsschulstandort gesichert?“ von Werner Raschle (Toggenburger Tagblatt vom 26. Januar 2016, S. 31) basiert auf einem Missverständnis. Für die Ansiedlung der geplanten Informatikmittelschule in Rapperswil wird nicht eine Revision des Mittelschulgesetzes, sondern eine Revision des Einführungsgesetzes zur Berufsbildung beantragt. Bei der Informatikmittelschule handelt es sich um berufliche Grundbildung mit Berufsmaturität. Rapperswil wird nicht als Kantonsschulstandort verankert.

Entsprechend besteht durch eine Informatikmittelschule in Rapperswil keine Gefahr für den Kantonsschulstandort Wattwil. Eine solche Gefahr geht eher von den Regierungskandidaten der CVP aus, die ihre Meinung zur Kanti Wattwil je nach Wahlkreis anzupassen scheinen. Es ist nicht möglich einzuschätzen, welche Haltung sie nach einer allfälligen Wahl tatsächlich einnähmen.


Kein Kantonsschulstandort Rapperswil (Donnerstag, 28.01.2016)